Fliegendecken für jede Pferderasse

Fliegendecken für den Sommer! Die Pferde freuen sich auf die warme Jahreszeit in der das Gras wächst und sie auf die große grüne Weide dürfen. Doch leider bringt diese Jahreszeit nicht nur schöne Sachen mit sich. Die lästigen Fliegen und sonstiges Stechungeziefer, wie z.B. Kriebelmücken, Pferdebremsen etc. melden sich somit leider auch zurück. Sobald die Temperaturen wärmer werden sind sie da und belästigen unsere Pferde beim Weidegang. Manche Pferde reagieren äußerst hysterisch auf die Biester.

Eine Fliegendecke für die Weide

Deshalb empfehlen wir eine Fliegendecke für Ihr Pferd beim Weidegang zu verwenden. Eine Fliegendecke ist aus einem engmaschigen Stoff geschnitten. Dieser rutscht bei der Bewegung des Pferdes leicht hin und her und verhindert somit das sich die Fliegen auf dem Pferdekörper fest setzen und zu stechen können. Die Fliegen bzw. Stechmücken machen keinen Unterschied zwischen den einzelnen Pferderassen, ob Großpferd, Kleinpferd, Pony oder Shetty, jedes Pferd scheint ein Leckerbissen zu sein.

Ein Kaltblut mit einer breiten Brust und einem breiten Rücken- und Kruppenbereich, sowie meist einem ausgeprochen kräftigem Hals benötigt einen anderen Fliegendecken – Schnitt als ein zierlicher Araber. Beide Pferde können durchaus die gleiche gemessene Rückenlänge haben, jedoch ist der Araber im Brustbereich meist sehr viel schmaler gebaut als ein Kaltblut. Für den Araber würde daher eine Fliegendecke mit einem groß geschnittenen Halsausschnitt nicht passend sein und nach hinten rutschen, im Vergleich dazu würde für das Kaltblut ein Fliegendecken Schnitt mit einem engen schmaleren Halsausschnitt im Brustbereich kneifen.

Fliegendecken für Westernpferde, wie z.B. Quarterhorses oder Paints

Auch andere Pferderassen, wie z.B. Quarterhorses oder Paints haben rassetypische körperliche Besonderheiten, die auch wieder einen etwas anderen Fliegendecken Schnitt erfordern. Viele Quarterhorses haben eher eine tief angesetzten Hals, sodass hier auf einen ausreichen tiefen Halsausschnitt im Brustbereich geachtet werden sollte, damit die Decke beim Grasen nicht im unteren Halsbereich einschneidet.

Fliegendecken für Ponys und Shettys

Bei Ponys und Shettys ist es u.a. wichtig auf eine nicht zu hohe Seitentiefe bei der Fliegendecken Auswahl zu achten, denn sonst können sie sich nicht ausreichend frei bewegen und es besteht eine zu hohe Verletzungsgefahr, wenn sie sich in der Fliegendecke mit den Beinen verfangen.

Fliegendecken für jede Pferderasse

Eine Besonderheit stellen die Fliegendecken im Zebra-Look dar.