Fliegendecken Zebra

Viele Pferdebesitzer werden sich fragen was denn Fliegendecken Zebra sein sollen. Wie kommt man auf die Idee eine Fliegendecke im Zebra Design herzustellen?? Ist das nur ein ausgeflipptes neues Design oder wirklich nützlich?

Fliegendecken ZebraSobald es wärmer wird ist es wieder soweit. Nicht nur die schöne Weidezeit beginnt, nein auch die Fliegen- und Bremsenzeit. Daher ist die Fliegendecke schon mal eine super Erfindung im Kampf gegen aufdringliche Insekten. Es gibt ja schon seit Jahren Fliegendecken in allen möglichen Ausführungen und Farben. Eine Besonderheit stellen jedoch die Fliegendecken im gestreiften Zebra Muster dar, denn dies ist nicht nur eine modische Eintagsfliege – nein

Laut dem Magazin Focus haben Forscher festgestellt, dass Fliegen mit ihren Facettenaugen durch das gestreifte Fellkleid eines Zebras irritiert werden. Somit finden sie keinen geeigneten Landeplatz auf dem Körper des Pferdes und fliegen diesen nur selten an. Die Fliegendecken Zebra sollen also nicht nur vor den Stichen der Fliegen schützen, sondern sollen sie wahrlich davon abhalten in ihre Nähe zu kommen.

Fliegendecken Zebra Design – welches ist optimal?

Für unsere Fliegendecke Zebra haben wir ein extra schmales Zebra-Muster verwendet. Denn weiterhin haben die Forscher festgestellt, umso schmäler die Streifen sind, umso irritierter sind die Fliegen und Bremsen. Die Fliegendecken Zebra Look  sind, wie andere Fliegendecken auch, aus einem engmaschigen Stoff hergestellt. Dieser rutscht bei der Bewegung des Pferdes leicht hin und her. Sollte sich also dennoch eine Fliege oder Bremse auf dem Rücken des Pferdes absetzen, wird diese durch die Bewegung am zu stechen gehindert. Aber auch bei einer Zebra Fliegendecke ist die Passform für das Pferd von enormer Bedeutung. Die Fliegendecke Zebra ist also nicht nur ein modischer Gag, sonder auch noch hilfreicher im Kampf gegen lästige Fliegen und andere Insekten. Ein Pferd kann seinen Weidegang nur geniessen, wenn es eine gut passende Fliegendecke die die Bewegungsfreiheit des Pferdes nicht einschränkt auf den Rücken trägt.